Vereins-Chronologie

1959 beschlossen tanzbegeisterte Paare aus dem Weschnitztal und Überwald gemeinsam zu tanzen. Die Tanzbegeisterung war extrem hoch, so dass beschlossen wurde, eine eigene Tanzsport-Abteilung zu gründen.

Am 11. Dez. 1959 war es soweit und die "Tanzsportabteilung Gesellschafts- und Tanzclub Schwarz-Gold Wald-Michelbach" der Kulturgemeinde Wald-Michelbach wurde gegründet.

Im Jahre 1962 wurde beschlossen, die Abteilung zu einem eigenständigen Verein zu führen. Nach einer konstituierenden Sitzung war es am 12.12.1962 soweit und der Verein wurde in das Vereinsregister beim Amtsgericht Wald-Michelbach (heute Fürth/ Odw.) eingetragen.

Ziel des Vereins ist die Förderung und Pflege des Gesellschaftstanzes sowie des Amateur-Turniertanzes nach sportlichen Regeln. Er betrachtet die sportliche Jugendpflege als eine besondere Aufgabe.

Die tänzerischen Ziele der Gründungsmitglieder waren zunächst gesellschaftlicher Natur. So freute man sich in der Gruppe zusammenzukommen und hatte Spass daran, den Abend lang gemeinsam neue Figuren und Figurenabfolge einzustudieren. Das Familiäre des Vereins ist bis heute erhalten und wird auch weiterhin durch gemeinsame Ausflüge und Veranstaltungen gepflegt

Der Verein hat zur Zeit ca. 121 Mitglieder; ca 28 Erwachsenenpaare in 2 Gruppen, 33 Personen im Line Dance und 22 Personen in Tango Argentino Stand: 7.11.2015